Unsere ZWEITE: Keine Chance gegen LiSüSü II

Der erfahrene Christos Christou war einfach nicht zu stoppen

Blickt man neben den Sportplatz an der Obersburg, zeigt sich ein ungewohntes Bild. Die Aue? Ausgetrocknet. Dort wo normalerweise murmelnd der Bach entlang fließt, sieht man nur Steine und lehmigen Boden. Ähnlich geht es derzeit unserer 2. Mannschaft. Am Freitag hatte Trainer Thomas Piepho fünf Zusagen und wusste gar nicht, wie er eine Mannschaft zusammenbekommt. Am Samstag waren es acht. Und Sonntag, als das Spiel stattfand, streiften sich 13 Sportler plus Trainer das rote Trikot über. Recht wenig bei einem großen Kader, der normaler –zig Spieler ausmacht.

Gegen den Tabellennachbarn Liekwegen/Sülbeck/Südhorsten II lief es genauso spärlich wie das Wasser in der Aue, das verschwunden war. Zumindest über weite Strecken der Partie, denn anfangs sah es noch ganz gut aus. Beim Stand von 0:1 hatte Keanu Wiechman eine Chance, doch geht der Ball am langen Pfosten knapp vorbei (15.min). Auch Marco Thies kämpft wacker. Sein Schuss wehrt Gegner-Torwart Steven Davies ab (23.min). Beim Versuch des Nachschusses kommt Dario Palermo nicht an den Ball. Es gibt nur Ecke. Da stand es bereits 0:2.

Gegner Liekwegen/Sülbeck/Südhorsten ist eine Spielgemeinschaft, die um den dritten Club in diesem Sommer ergänzt wurde. Etwa die Hälfte dieser Zweitvertretung waren Spieler aus Südhorsten. Eigentlich würden sie eine Klassen höher spielen, die 1. Kreisklasse bereichern. Doch da bereits „Alt“-Liekwegen/Sülbeck in dieser Liga antritt, kickt deren neue Zweitvertretung eine Klasse tiefer und wurde somit unser Gegner.

Die Unterschiede zwischen unserer ZWEITEN und den Gästen waren schnell ausgemacht. Auf unserer Seite kämpften die Letzten, die noch Zeit hatten (der Rest war aus unterschiedlichsten Gründen unabkömmlich), Auf Seiten von LiSüSü II „Christos Chrisou & Friends“. Auch wenn der Spielgestalter im Dezember seinen 38. Geburtstag feiert, ist er für diese Liga viel zu gut.

„In jungen Jahren habe ich in der Verbandsliga beim FC Stadthagen gespielt, war anschließend fast mein gesamtes Fußball-Leben in Nienstädt“, berichtet der quirlige Christos. Das heißt: Immer Bezirksliga und höher. Fragt sich aus Sicht der ZWEITEN: Wer soll den stoppen? Die Antwort könnten wir uns schenken. Keiner.

Nach 75 Minuten Spielzeit musste man Angst und Bange um die ZWEITE haben. Die Tore fielen in sehr schneller Folge… und mittlerweile stand es 0:7. Der Spannungsfaktor für den Zuschauer war auf den Nullpunkt abgerutscht. Auch Christos Christou sah dies so. „Siege mit mehr als fünf Toren Unterschied machen keinen Spaß.“ So stellte der neutrale Zuschauer neue Ansprüche an das Spiel: Gelingt es unserer ZWEITEN, dass wir nicht zweistellig verlieren? Schaffen wir gar das Ehrentor?

Jawohl, in diesen beiden Punkten können wir beruhigt durchschnaufen. Die Gäste, wir kürzen sie mal „LiSüSü II“ ab, ballerten zwar munter auf unser Tor, fanden aber in Schlussmann Giuliano Palermo ihren Meister oder ließen es an Zielgenauigkeit mangeln. Vielleicht schwand bei dem hohen Spielstand auch die Konzentration. Ganz sicher hielt unsere ZWEITE wacker dagegen und kämpfte mit den Mitteln, die ihnen möglich waren. Es war das Häuflein Aufrechter, was uns an diesem Tage zur Verfügung stand. Wer meint, dass er es besser könne, kann gerne auch das Trikot überstreifen.

Belohnt wurden die Piepho-Mannen in der 80. Minute mit dem Ehrentreffer. Marco Thies wirbelte an der Strafraumgrenze. Der Ball wurde durchgesteckt auf links zu Dario Palermo, der flach ins lange Eck einnetzte. Von wegen „Die Null muss stehen“. Wir hatten uns zumindest etwas Zählbares erarbeitet.

Ob LiSüSü II zu den Aufstiegskandidaten zählt, entscheidet sich an anderer Stelle. Solange deren ERSTE „nur“ eine Klasse höher spielt, ist diese Frage müßig. Für unsere ZWEITE geht es darum, in ständig wechselnder Zusammensetzung Spielpraxis zu finden und mit dem Abstieg nichts zu tun zu haben. Es ist so wie im wahren Leben. Mal gewinnt man … und dann gibt’s Phasen, da werden einem halt die Grenzen aufgezeigt.

Am nächsten Sonntag (9.9., 15 Uhr) gegen es zu Rot-Weiß Stadthagen. Unsere ERSTE spielt zeitgleich beim SV Engern.

S t a t i s t i k :

SC Auetal II – SG Liekwegen/Sülbeck/Südhorsten II 1 : 7 ( 0 : 3 )
2. Kreisklasse, 5. Spieltag (2.9.2018)

Auetal II: G. Palermo – Rudy, Strömel, Fickendey-Engels, Kuhlmann – Rodewald, Büchner, Quante, K. Wiechmann – D. Palermo, Thies // Wechselspieler: Heine, Piepho, S. Wiechmann // Trainer: Piepho
LiSüSü II: Davies – Brockmann, T. Struckmeier, Vogt – Lenz, Christou – Fietz, Führing, Lewerenz, Kramer – Riedel // Wechselspieler: D. Struckmeier, Glag, Cording // Trainer: Fuchs

Schiedsrichter: Timur Sahin (SC Stadthagen)
Tore: 0:1 (11.) Riedel, 0:2 (20.) Lenz, 0:3 (33.) Lewerenz, 0:4 (47.) Glag, 0:5 (55.) Glag, 0:6 (75.) Glag / Foulelfmeter, 0:7 (75.) Glag, 1:7 (80.) D. Palermo
Gelbe Karten: Auetal II: Rudy (8./Foul), D. Palermo (45./Foul)
Zuschauer: 33

Archiv

We are using cookies to give you the best experience. You can find out more about which cookies we are using or switch them off in privacy settings.
AcceptPrivacy Settings

GDPR

  • Google Maps
  • Datenerfassung auf unserer Website

Google Maps

Diese Seite nutzt über eine API den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Zur Nutzung der Funktionen von Google Maps ist es notwendig, Ihre IP Adresse zu speichern. Diese Informationen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung