Donnerstag, 24 Mai 2018
Sie sind hier: Start Freizeitsport Aktuelles Kein Sportabzeichen-Wetter
Kein Sportabzeichen-Wetter PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 21. Februar 2018 um 14:51 Uhr

Sprinten und Standweitsprung bei nassem Rasen zu gefährlich / SC Auetal hat 77 Sportabzeichen verliehen

18Sportabzverleihung1Weil es im Sommer zu viel geregnet hat, haben weniger Sportler als gewohnt ihr Sportabzeichen absolviert. Trotzdem konnte der SC Auetal jetzt 77 Urkunden und Abzeichen verleihen.

Richtig stolz war der fünfjährige Gregor Schymitzek, als er vom Sportabzeichenobmann des SC Auetal, Cornelius Padberg, aufgerufen und nach vorne gebeten wurde. Im Rahmen der feierlichen Verleihung der Sportabzeichen wurde der Nachwuchssportler mit einer Sonderurkunde und einem Spielzeugauto dafür belohnt, dass er die notwendigen Übungen für das Deutsche Sportabzeichen absolviert hatte. „Man darf eigentlich erst ab sechs Jahren sein Sportabzeichen machen, aber wir freuen uns selbstverständlich auch über jüngere Kinder, die die Übungen schaffen – und das belohnen wir auch“, sagte Padberg.

Insgesamt sah die Bilanz der Sportabzeichenabsolventen in 2017 nicht ganz so rosig aus. „Das Wetter war einfach nichts für uns. An 60 bis 70 Prozent der Abnahmetagen hat es geregnet“, stellte Padberg fest. Sprinten oder auch Standweitsprung könnten nicht abgenommen werden, wenn der Untergrund nass ist. „Das ist zu gefährlich. Da kann man sich leicht verletzen“, so Padberg.

Gut besucht sei aber der Sportabzeichentag gewesen und dort habe man auch den Großteil der insgesamt gut 300 Übungen abgenommen. Padberg stellte noch einmal heraus, dass das Sportabzeichen eine Breitensportaktion sei. „Die große Altersspanne von fünf bis 70 Jahren wird sonst kaum in einer Sportart erreicht“, so der Sportabzeichenobmann.

18Sportabzverleihung2Insgesamt hat der SC im vergangenen Jahr 77 Abzeichen in Gold, Silber und Bronze verliehen. Einige Sportler waren das erste Mal dabei, andere, wie Dietlind und Johannes Padberg, hatten bereits die 29. Wiederholung. Außerdem wurden acht Familiensportabzeichen verliehen. Besonders stolz waren die 14 Kinder auf das Erreichte. Strahlend nahmen sie ihre Abzeichen und Urkunden, übrigens finanziert vom SC Auetal, entgegen.

Die neue Sportabzeichensaison beginnt am Dienstag, 27. Februar. Von 18 bis 19 Uhr stehen die Prüfer des SC dann immer dienstags in der Sporthalle in Rehren bereit, um zu messen, zu zählen und zu stoppen. Ab Dienstag, 8. Mai, bis zum 23. Oktober werden die Übungen dann von 18 bis 19 Uhr auf dem Sportplatz an der Obersburg in Rehren abgenommen. Der Sportabzeichentag findet am Sonntag, 26. August, von 10.30 bis 12.30 Uhr, im Rahmen des Jahn-Bergturnfestes auf dem Sportplatz in Kathrinhagen statt.

© Schaumburger Zeitung / Kerstin Lange

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 21. Februar 2018 um 14:54 Uhr