Montag, 22 Jan 2018
Sie sind hier: Start Turnen Aktuelles Seit 50 Jahren fit
Seit 50 Jahren fit PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 11. Mai 2016 um 16:58 Uhr

Durchschnittsalter 75 – aber alle Frauen sind immer mit Spaß dabei

16 50jahrefitIm SC Auetal sind sie noch immer, die Kathrinhäger Gymnastikfrauen, und das wird sich wohl auch nicht mehr ändern. Schließlich besteht die Gruppe seit 50 Jahren, was jetzt an einem Übungsabend gefeiert wurde.

„Als wir uns vor 50 Jahren gegründet haben, da waren alle sicher, dass wir nicht lange durchhalten. Denen haben wir es gezeigt“, stellte Lieselotte Leder fest. Sie ist seit 44 (!) Jahren Spartenleiterin der Turnerinnen und die gute Seele der Gruppe. Auf sie ist Verlass, sie hat alles im Griff, und sollte mal Not an der Frau bestehen – also keine Trainerin zur Verfügung stehen – dann fackelt sie nicht lange und springt ein.

Vor 50 Jahren fanden die wöchentlichen Gymnastikstunden in dem Saal des Gasthauses Flentge statt. Inzwischen halten sich die Frauen dienstags in der Sporthalle Rolfshagen fit. Und dass sie fit sind, sieht man auf den ersten Blick.

Zwar beträgt der Altersdurchschnitt der 18 Turnerinnen gut und gerne 75 Jahre und Hilde Hartmann, die demnächst 85 wird, hat daran einen gewissen Anteil, aber bei der Gymnastikstunde machen alle fleißig mit. Silvia Neermann ist bereits seit 30 Jahren Übungsleiterin der Gruppe und sie weiß genau, was geht und was nicht. Sie fordert die Frauen, aber niemand wird überfordert.

Spaß haben die Sportlerinnen nicht nur bei den Übungsabenden, sondern auch bei Ausflügen, Radtouren und Spaziergängen.

Die Gründungsmitglieder Hilde Hartmann, Gerda Neermann, Minna Feise, Marlene Haferland, Wilma Böhm und Meta Maschmeier erhielten zum Jubiläum vom Vorsitzenden des SC Auetal, Dieter Grupe, einen Blumenkorb. Blumensträuße hatte Grupe für Lieselotte Leder und Silvia Neermann mitgebracht.

Nachdem alle Erinnerungsfotos geschossen waren, wurden die Sektflaschen geköpft. „Alkoholfrei, selbstverständlich. Wir sind schließlich Sportlerinnen und nicht mehr die Jüngsten“, stellte Lieselotte Leder augenzwinkernd fest. Eine Überraschung hatten die Gründungsmitglieder für ihre Mitturnerinnen. Sie luden alle zum Pizzaessen ein.

© Schaumburger Zeitung / Kerstin Lange

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 11. Mai 2016 um 17:00 Uhr