Sonntag, 22 Apr 2018
Sie sind hier: Start Freizeitsport Aktuelles
Freizeitsport News
Kein Sportabzeichen-Wetter PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 21. Februar 2018 um 14:51 Uhr

Sprinten und Standweitsprung bei nassem Rasen zu gefährlich / SC Auetal hat 77 Sportabzeichen verliehen

Weiterlesen...Weil es im Sommer zu viel geregnet hat, haben weniger Sportler als gewohnt ihr Sportabzeichen absolviert. Trotzdem konnte der SC Auetal jetzt 77 Urkunden und Abzeichen verleihen.

Richtig stolz war der fünfjährige Gregor Schymitzek, als er vom Sportabzeichenobmann des SC Auetal, Cornelius Padberg, aufgerufen und nach vorne gebeten wurde. Im Rahmen der feierlichen Verleihung der Sportabzeichen wurde der Nachwuchssportler mit einer Sonderurkunde und einem Spielzeugauto dafür belohnt, dass er die notwendigen Übungen für das Deutsche Sportabzeichen absolviert hatte. „Man darf eigentlich erst ab sechs Jahren sein Sportabzeichen machen, aber wir freuen uns selbstverständlich auch über jüngere Kinder, die die Übungen schaffen – und das belohnen wir auch“, sagte Padberg.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 21. Februar 2018 um 14:54 Uhr
Weiterlesen...
 
Üben, üben, üben PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 04. August 2017 um 10:47 Uhr

Weiterlesen...Ferienspaß: Sportabzeichen sind nicht so ganz nebenbei zu absolvieren

Der Junge schlendert eher lässig zum Absprung, und fast kann man sehen, was der Teenager denkt: Weitsprung aus dem Stand? Pfft. Mach ich doch mit links. Natürlich reicht es beim ersten Versuch nicht für die geforderte Weite, auch nicht beim zweiten, und selbst beim dritten Sprung, als er sich spürbar konzentriert und tief aus der Hüfte nach vorn schnellt, fehlen noch Zentimeter.

Das ist halt das Dumme am Deutschen Sportabzeichen: So ganz nebenbei, ohne Anstrengung, kann man es nicht erlangen. Etwas pointiert: Mal kurz am Dienstagabend auf dem Sportplatz an der Obersburg vorbeischauen, vier Disziplinen absolvieren und dann wird im Frühjahr die Urkunde mit der Ehrennadel, möglichst noch in Gold, vorbeigeschickt – nun, so läuft es meistens nicht.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 04. August 2017 um 10:51 Uhr
Weiterlesen...