Freitag, 19 Jan 2018
Sie sind hier: Start Fußball Aktuelles SC-Betriebsfußballturnier verläuft fair und spannend
SC-Betriebsfußballturnier verläuft fair und spannend PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, den 02. Januar 2018 um 14:06 Uhr

Neulinge müssen Lehrgeld zahlen

17HalleBetriebMit dem „Auetaler Palettenservice“ ist beim Betriebsmannschaftsturnier des SC Auetal mal wieder ein neues Team an den Start gegangen. Allerdings mussten die Männer zunächst noch einiges Lehrgeld zahlen.

Neben Remis gegen die Firmen Wendt und Vogl standen hohe Niederlagen wie 2:8 gegen das Sparkassen-Team und 3:9 gegen Autolackiererei Rauhut zu Buche. Spaß hatten die Paletten-Kenner trotzdem und versprachen, beim nächsten Mal wieder dabei zu sein. Komplettiert wurde das Turnier durch die Mannschaft des Getränkehandels.

Als Titelverteidiger waren die Bänker der Sparkasse angetreten. Sie hatten im Vorjahr den „Rauhut-Cup“ mit nach Hause genommen, und zwar zum dritten Mal in Folge. So musste Detlef Rauhut in diesem Jahr wieder in die Tasche greifen und einen neuen Pokal kaufen, was er selbstverständlich gerne tat. Seinen Leuten gefiel dieser Cup wohl so gut, dass sie sich mächtig ins Zeug legten, sich den Turniersieg holten und sich damit den neuen Pokal selbst gönnten. Unter dem Jubel von zahlreichen Zuschauern, die bei dem fairen Turnier für beste Stimmung gesorgt hatten, überreichte Detlef Rauhut den Cup schließlich stolz an seine Mitarbeiter. „Es war wieder eine tolle Stimmung in der Halle. Vor allem in der Schlussphase, wo es um die entscheidenden Plätze ging, herrscht eine Lautstärke in der Halle, fast wie im Stadion“, sagte SC-Fußballspartenleiter Volker Müller.

Am kommenden Wochenende werden die Hallensporttage fortgesetzt.

© Schaumburger Zeitung / Kerstin Lange

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 02. Januar 2018 um 14:08 Uhr