Samstag, 21 Apr 2018
Sie sind hier: Start
SC plant Auetaler Silvesterparty PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 24. Februar 2017 um 17:46 Uhr

Volker Müller übernimmt das Amt des 2. Vorsitzenden

17JHV1Mit Volker Müller hat der SC Auetal, mit seinen 900 Mitgliedern der größte Auetaler Verein, wieder einen 2. Vorsitzenden. Eine weitere Neuerung - der Verein plant für dieses Jahr eine große Auetaler Silvesterparty.

350 Kinder und Jugendliche beschäftigt der SC Auetal Woche für Woche in Wettkampfmannschaften und Turnriegen. Die Zahl von 900 Mitgliedern hat der größte Auetaler Verein wieder erreicht und kann damit eine leichte Tendenz nach oben erzielen. „Im Vorjahr hatten wir 888 Mitglieder“, stellte der Vorsitzende des SC Auetal, Dieter Grupe, während der Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus in Kathrinhagen fest.

Von den Jüngsten, die bereits beim Eltern-Kindturnen ihren Platz im SC finden, bis zu den Senioren, die sich in Gymnastikgruppen fit halten, reicht die Breite der 900 Mitglieder. „Im Eltern-Kindturnen geht der Trend weiter nach oben. 30 Kinder mit ihren Eltern nehmen daran teil. Sie können, wenn sie etwas größer sind, in die Anschlussgruppe Kinderturnen übergeben werden“, informierte Grupe. Gut angenommen würden auch die zahlreichen Kurse und Gesundheitsangebote.

In der Fußballsparte des SC sind bislang alle Jugendjahrgänge vertreten. „Und noch kommen wir ohne Spielgemeinschaften aus“, bemerkte der Vorsitzende. Unter die Fußballer hätten sich auch einige jugendliche Flüchtlinge gemischt, die sich gut in die Gemeinschaft eingefügt haben.

„Doch es gibt auch Stellen, an denen der SC-Schuh drückt“, sagte Grupe. Im zehnten Jahr der Fusion seien viele Prognosen von damals eingetreten. Der Mitgliederschwund – wenn auch nicht so extrem, wie angekündigt, und der wachsende Kostendruck durch immer weiter steigende Verbandsabgaben und die Unterhaltung der Sportstätten. „Hier kann aus meiner Sicht nur eine Bündelung der Sportstätten Abhilfe bringen“, so der SC-Vorsitzende.

Jugendleiterin Sonja Möller informierte über die spartenübergreifenden Angebote für den Nachwuchs und die Spartenleiter Fußball, Turnen, Funktionsgymnastik, Tennis, Gymnastik, Volleyball, Freizeitsport und Tischtennis gaben einen Einblick in ihre Aktivitäten und erbrachten Leistungen des vergangenen Jahres.

Bei den anstehenden Wahlen wurde Grupe einstimmig wiedergewählt. Außerdem konnte die seit Langem vakante Position des 2. Vorsitzenden besetzt werden. Fußball-Spartenleiter Volker Müller stellte sich zur Wahl und bekam die Stimmen aller 62 Anwesenden. Müller wurde nur für ein Jahr gewählt, um den Wechselrhythmus bei den Wahlen um den Vorsitzenden und Stellvertreter einhalten zu können. Für zwei Jahre wiedergewählt wurden Kassiererin Kerstin Weihe, die stellvertretende Schriftführerin Heike Ackmann und die Jugendwarte Sonja und Kai Möller.

17JHV2Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Carolin Grupe, Hans-Walter Erdmann und Steffen Held geehrt. Seit 40 Jahren sind Christel Hahne, Jens Hahne, Cornelia Kurth, Karl-Heinz Dohm und Ilse Konkart Mitglieder des SC.Für dieses Jahr plant der SC Auetal eine große Silvesterparty. „Es gibt im ganzen Auetal keine Party zum Jahreswechsel. Wir wollen das mal versuchen“, so Grupe.

© Schaumburger Zeitung / Kerstin Lange

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 24. Februar 2017 um 17:49 Uhr