Donnerstag, 18 Jan 2018
Sie sind hier: Start Freizeitsport Aktuelles 96 Sportabzeichen verliehen
96 Sportabzeichen verliehen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 24. Februar 2017 um 13:04 Uhr

Prüfer des SC Auetal nehmen 523 Übungen ab / Nicht alle schließen erfolgreich ab

17Sportabzvergabe1Der SC Auetal hat mit seinen neun Prüfern 2016 insgesamt 523 Übungen für das Deutsche Sportabzeichen abgenommen. 96 der begehrten Urkunden und Abzeichen konnten jetzt übergeben werden.

Er fehlt dem Sportabzeichen-Team des SC Auetal, das schlägt sich auch in den Zahlen der Absolventen für 2016 nieder. Gerd Krimpenfort, der am 21. August 2106 im Alter von 78 Jahren verstorben ist, seit 1988 Sportabzeichenprüfer und seit 1990 Sportabzeichenobmann des SC war, hinterlässt eine Lücke, die auch das engagierte SC-Prüfer-Team nicht schließen kann.

„Wir haben im vergangenen Jahr 523 Übungen abgenommen. Nicht alle mündeten in einem Sportabzeichen“, stellte Cornelius Padberg bei der Feierstunde zur Verleihung der begehrten Abzeichen fest. Er hatte das Amt des Sportabzeichenobmanns vor einigen Jahren von Krimpenfort übernommen. „Die Zahl der Absolventen geht zurück. Das liegt auch daran, dass wir neun Prüfer es nicht schaffen, auch die einzelnen Mannschaften des SC zu motivieren. Dazu fehlt uns einfach die Zeit“, so Padberg. Mit 96 Sportabzeichen, darunter 53 für Erwachsene und elf Familiensportabzeichen, kann der SC aber trotzdem zufrieden sein, auch wenn es in den Vorjahren mit 130 einige mehr waren.

17Sportabzvergabe2Jüngster Teilnehmer war diesmal Emilian Wendt, der sein Sportabzeichen mit sechs Jahren absolviert hat. Ältester Teilnehmer war Johannes Padberg, der bereits zum 28. Mal dabei war – und zwar mit der ganzen Familie.

Ihr erstes Familiensportabzeichen erhielten Karsten, Chiara und Jarne Hildebrandt, Ira, Jan und Nils Stemme sowie Petra, Ann-Kathrin und Alexander Stoch. „Es ist schön, dass immer neue Familien zu uns stoßen und die Breitensportübungen absolvieren“, so Padberg. Diese seien, je nach Altersklasse, nicht immer ganz einfach zu schaffen. Aber das SC-Prüferteam steht den Sportlern immer mit Rat und Tat zur Seite.

Während der Feierstunde gab Padberg noch einige Änderungen bekannt. Einzelne Übungen wurden leichter oder schwerer und für die Jüngsten hat der Deutsche Sportbund ein Mini-Sportabzeichen eingeführt. Kinder zwischen drei und sechs Jahren können dieses Vor-Sportabzeichen künftig absolvieren.

Wer 2017 sein Sportabzeichen machen möchte, kann ab dem 21. Februar immer dienstags zwischen 18 und 19 Uhr in die Sporthalle in Rehren kommen. Am 25. April beginnt die Freiluftsaison. Dann stehen die engagierten Prüfer des SC Auetal dienstags von 18 bis 19 Uhr auf dem Sportplatz an der Obersburg mit Maßbändern und Stoppuhren bereit und am 13. Juni, ist auf dem Sportplatz in Kathrinhagen, im Rahmen der SC-Sportwoche, wieder Sportabzeichen-Tag.

© Schaumburger Zeitung / Kerstin Lange

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 24. Februar 2017 um 13:07 Uhr