Donnerstag, 18 Jan 2018
Sie sind hier: Start Fußball Aktuelles Aufgeregte Nachwuchs-Kicker
Aufgeregte Nachwuchs-Kicker PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Freitag, den 07. Oktober 2016 um 21:03 Uhr

Drei Tage Budenzauber beim SC Auetal

16Budenzauber21 Jugendmannschaften haben sich am Wochenende beim SC zum Kicken in der Halle getroffen. Tolle Spiele und würdige Sieger gab es zu sehen.

An drei Tagen erlebten die zahlreichen Zuschauer bei drei Junioren-Turnieren in der Sporthalle Rehren sehr guten Fußball. Der SC Auetal hatten zu einem F2-, einem E2- und einem G-Jugend-Turnier eingeladen, damit die Jungen und Mädchen sich auf die veränderten Bedingungen gegenüber dem Spiel auf Rasen einstellen konnten – nämlich auf die Hallensaison. Dieses gelang sehr gut und es war schon erstaunlich, wie schnell diese Umstellung vonstattenging. Auch die Resonanz bei den Gastvereinen war ausgesprochen gut. „Wir konnten bei allen drei Turnieren je sieben Mannschaften ins Rennen schicken“, freute sich SC-Organisator Ulrich Danne.

Am Samstag, beim Spiel der F2-Junioren, war die Spielstärke der einzelnen Mannschaften überraschend. Es siegte der TSV Havelse, gefolgt von der ersten Mannschaft des SC Auetal. Der Fc Stadthagen belegte den dritten Platz, gefolgt von Deister United, SV Obernkirchen, der JSG Rohden/Segelhorst und dem SC II.

Am Sonntag war dann die E2 an der Reihe. Hier war die Spielstärke noch größer – allerdings sind die Spieler ein wenig älter, größer und robuster. Wen wundert es da, dass die SC-Jungs an diesem Tag ihre eigentliche Stärke nicht abrufen konnten und somit nur auf dem sechsten und siebten Platz landeten. Die vorderen Plätze gingen an die Gäste aus Tündern. Hier hatte die zweite Mannschaft etwas mehr Glück und verwies ihre erste auf den zweiten Platz.

Aufgeregt haben die Auetaler „Fußballzwerge“ ihr erstes eigenes Hallenturnier erwartet. Am Montag, dem Tag der Deutschen Einheit, um 10 Uhr ging es endlich los. Organisator Ulrich Danne rief die sieben teilnehmenden Mannschaften zum Einlaufen in die Halle. Unter tosendem Applaus wurden die Kinder von den Eltern empfangen. Nach 21 darauf folgenden, spannenden Spielen waren eigentlich alle Sieger, denn alle haben toll gespielt und viel Spaß gehabt. Den Pokal hätten dennoch alle gerne mit nach Hause genommen, aber die Glücklichen waren die Knirpse des FC Stadthagen, die ganz knapp – punktgleich und mit der um ein Tor besseren Tordifferenz – vor der JSG Petershagen-Ovenstädt/Maaslingen als bestes Team gekürt wurden. Auf den Plätzen folgten die Mannschaften vom SC Rinteln, Deister United, JSG Lindhorst, SC Auetal und dem TSC Fischbeck.

Einen weiteren Pokal gab es für den besten Spieler des Turniers, Ammar Arslan.

© Schaumburger Zeitung / Kerstin Lange

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 07. Oktober 2016 um 21:06 Uhr