Freitag, 20 Apr 2018
Sie sind hier: Start Fußball Aktuelles Nur Gregor verteidigt den Titel
Nur Gregor verteidigt den Titel PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 23. Dezember 2015 um 20:40 Uhr

SC Auetal gewinnt Mastersturnier des TSV Algesdorf

15MastersAlgesd1Das Hallenmasters-Qualifikationsturnier des TSV Algesdorf hat der Kreisligist SC Auetal gewonnen. „Ich habe den Titel verteidigt“ spaßte SCA-Trainer Marco Gregor, der das Turnier im vergangenen noch als Trainer des Gastgebers gewonnen hatte. Im Finale siegten die Auetaler 3:1 gegen den TuS Lüdersfeld, der ein effektives Turnier spielte. „Auf das ganze Turnier gesehen, war unser Erfolg verdient“, meinte Gregor. Dritter wurde der TSV Algesdorf, der sich im Neunmeterschießen mit 5:4 gegen den TSV Steinbergen durchsetzte. Nach regulärer Spielzeit hatte es 1:1 gestanden.

In der Vorrunde ging es fair zu, wenn auch das eine oder andere Mal der Blutdruck der Heißsporne hochschnellte. „Es gab nur eine Zeistrafe“, sagte Uli Schendel vom ausrichtenden TSV und lobte damit indirekt auch die Schiedsrichter Jan Aumann und Sven Sölter. Die Gruppe A dominierte der TSV Steinbergen, der alle drei Spiele für sich entscheid. Die Algesdorfer mussten sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben, zogen aber ebenfalls ins Halbfinale ein. Der FC Hevesen und der SV Victoria Lauenau schieden ohne Erfolgserlebnis aus. In der Gruppe B setzten sich der SC auetal und der TuS Lüdersfeld durch. Der TuS Germania Apelern schied mit einem Sieg nach der Vorrunde aus. Eine Enttäuschung war der Auftritt der SG Rodenberg, die ohne Punkt und Torerfolg blieb. Im Spiel gegen den Nachbarn aus Apelern setzte es sogar eine 0:9-Klatsche.15MastersAlgesd2

Im ersten Halbfinale setzte sich der TuS Lüdersfeld mit 2:0 gegen den bis dahin ungeschlagenen TSV Steinbergen durch. Die Tore erzielten Bujar Ademi und Jens Fahlbusch. Das zweite Semifinale entschied der SC Auetal gegen den TSV Algesdorf nach Toren von Feldmann und Dennis Kirasic für sich. Im Finale ging der SCA durch zwei Treffer von Sebastian Wagner mit 2:0 in Führung, ehe Djamant Zahaj verkürzte. Dennis Kirasic machte den Sack mit dem 3:1 zu.

Mit je drei Treffern wurden Tobias Feldmann, Dennis Kirasic (beide SC Auetal) und Maximilian Bartels als beste Torschützen ausgezeichnet. Bester Keeper wurde Mike Kern vom TuS Germania Apelern.
„Es war ein schönes Turnier, wir sind auch mit den Besucherzahlen zufrieden“, sagte Schendel. Der Sieger bekommt 8,8 Masterspunkte (6,6/4,4/2,2) gutgeschrieben.

© Uwe Kläfker /Schaumburger Nachrichten

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 23. Dezember 2015 um 20:42 Uhr