Samstag, 21 Apr 2018
Sie sind hier: Start
Weihnachtswünsche gen Himmel geschickt PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 16. Dezember 2015 um 16:59 Uhr

SC-Kinder basteln, backen und spielen

15sc-weihn2Über einer Feuerschale backen Kinder ihr Stockbrot, Schwedenfeuer sorgt für festliche Stimmung vor dem Sportheim des SC Auetal in Kathrinhagen und im Gebäude tobt das Leben. Die SC-Jugendleiter Sonja und Kai Möller hatten alle Kinder und Jugendlichen zur Weihnachtsfeier eingeladen und mit Unterstützung einiger Helfer, konnten sie den rund 40 Kindern eine Menge bieten. Während die Jungen auf dem Hof Fußball spielten und im Sportheim den Kicker in Beschlag hatten, bastelten die Mädchen – aber auch einige Junge – Weihnachtsdeko aus Tonkarton. Außerdem konnten sie Kerzen bunt gestalten. In einen mit Wasser gefüllten kleinen Eimer ließen sie verschiedene Farben tropfen, rührten das Ganz einige Male vorsichtig um und tauchten schließlich weiße Kerzen in den Eimer. Die Farbe verband sich mit dem Wachs und so entstanden wunderschöne bunte Kerzen. „Die schenke ich meiner Mutter zu Weihnachten“, verriet ein Junge. „Meinen Namen darfst du aber nicht schreiben, denn sonst weiß Mama das ja, wenn sie die Zeitung liest.“ Recht hat er und daher bleibt sein Name auch geheim.

15sc-weihn1Während die Erwachsenen am Sonntagnachmittag den Glühwein genossen, stand für die Kinder Kakao und Saft bereit. Außerdem gab es leckere Kuchen, Crepes und Würstchen. Kurz vor Einbruch der Dunkelheit hatten die Jugendleiter und der SC-Vorsitzende, Dieter Grupe, noch eine tolle Überraschung für die Kinder. Jedes Kind durfte seinen Weihnachtswunsch auf einen Zettel schreiben oder malen. Dieser Zettel wurde an einen gasgefüllten Luftballon gebunden und alle Ballons, übrigens in den Vereinsfarben Grün, Rot und Weiß, ließen die Kinder gleichzeitig vor dem Sportheim gen Himmel fliegen. Ein buntes Bild bot sich am blauen Himmel. Der Weihnachtsmann, der wenig später an die Tür des Sportheims klopfte, erzählte, dass bei seinen Engeln schon einige der Ballons angekommen seien und er nun schaut, ob er alle Wünsche erfüllen kann. Zunächst bekamen alle Kinder eine bunte Tüte.

© Schaumburger Zeitung / la

weitere Bilder folgen noch in der Bildergalerie

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 16. Dezember 2015 um 17:04 Uhr