Samstag, 21 Apr 2018
Sie sind hier: Start Fußball Aktuelles "Hauptsache Wasser"
"Hauptsache Wasser" PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Samstag, den 18. Juli 2015 um 21:03 Uhr

SC Soccercamp mit 33 Kindern wieder einfach toll

15Soccercamp1 "Hauptsache Wasser" ist das Motto des Soccer-Camps des SC Auetal am Wochenende gewesen. 33 Kinder waren der Einladung der Jugendleiter Sonja und Kai Möller gefolgt. "Bereits am Donnerstag haben wir uns zum Aufbau der Zelte und zum lockeren Kicken getroffen", erzählt Kai Möller. Richtig los ging es aber erst am Freitag mit dem Einzug ins Camp. Jeder bekam sein SoccerCampTShirt und eine Trinkflasche und schon wurde mit der ersten Trainingseinheit begonnen. Am Spielfeldrand standen Wassereimer, damit sich die Nachwuchskicker erfrischen konnten.

"Die Hitze macht uns allen zu schaffen, aber die Kinder stecken das ja immer irgendwie weg", sagte Sonja Möller. Sie war froh, dass doch so viele kleine Kicker an dem Camp teilnahmen. Die Anmeldungen waren nämlich zunächst schleppend verlaufen. "Helfer haben wir aber reichlich. Das läuft beim SC wirklich gut. Mamas unterstützen uns und sieben Betreuer und Trainer sind dabei", erzählt die Jugendleiterin des SC. Wasserpistolen und nasse Tücher seien der Renner in diesem Jahr. "Die Kinder nehmen jede Möglichkeit der Abkühlung und haben selbstverständlich Spaß dabei, sich gegenseitig nass zu machen", so Kai Möller.

15SoccerCamp2 Wasser wurde kistenweise von den Fünf bis Dreizehnjährigen getrunken. Aber auch die Nudeln mit Tomatensoße sowie Bratwurst vom Grill ließen sich die Kinder schmecken. Für gefüllten Mägen sorgten übrigens Adelheid und Wilfried Tegtmeier, die neuen Vereinswirte und ihre Vorgänger Gerhild und Ulli Danne. Aber es wurde auch Fußball gespielt und trainiert. Als Gasttrainer war Fabian Stapel dabei, der frühere SCTrainer, der heute die AJugend in Niedernwöhren trainiert. Freddy Meyer lud zum Torwarttraining und SCBoss Dieter Grupe, der aktiver Schiedsrichter ist, übernahm die Regelkunde. Außerdem konnten sich die Kicker beim Torwandschießen versuchen, ihre Schussgeschwindigkeit messen lassen und es wurde der ElfmeterKönig ermittelt. 15SoccerCamp3

Zur Unterhaltung gehörten das Stockbrotbacken am Lagerfeuer, eine Nachtwanderung und ein Abschlussspiel mit den Trainern und Eltern. "Das war voll toll. Auch das Gewitter gestern", stellte Luca Ulitzka fest, der ElfmeterKönig der Jüngsten wurde und auch den härtesten Schuss hatte. Bei den älteren Jahrgängen hatte sich Leon Krejan den KönigsTitel geholt. Den härtesten Schuss hatte Etienne Huy. Das Torwandschießen hatten Guiseppe Hahne bei den Jüngsten und Leon Krejan bei den Älteren gewonnen. Als "SuperHelfer" wurde Niklas Brecht geehrt. Selbstverständlich erhielten zum Abschluss alle Teilnehmer und Helfer eine SoccerCampMedaille.

© Schaumburger Wochenblatt / us

Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 18. Juli 2015 um 21:09 Uhr