Samstag, 20 Jan 2018
Sie sind hier: Start Fußball Aktuelles Volles Haus zum Auftakt der Hallensporttage des SC
Volles Haus zum Auftakt der Hallensporttage des SC PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Donnerstag, den 29. Dezember 2011 um 17:36 Uhr

Mitarbeiter der Firma Rauhut holen den vom Chef gestifteten Pokal / Albert Franke ist der erste Tombolagewinner Rehren (la).

Der Auftakt der Hallensporttage des SC Auetal ist geglückt. Das erste Turnier mit acht Betriebsmannschaften hat wieder einmal so viele Zuschauer in die Sporthalle nach Rehren gelockt, dass diese aus den Nähten platzte. Die Stimmung war bestens, wozu auch Gerhild und Ulrich Danne mit ihrem riesigen Kantinenangebot beitrugen, und die Spiele verliefen spannend und vor allem ohne Verletzungen.
111227rauhutcup „Das war heute ein Auftakt nach Maß. Besser hätte es nicht laufen können. Wir hoffen selbstverständlich an den nächsten Tagen auch auf so viele Zuschauer“, freute sich der Vorsitzende des SC Auetal und Hauptorganisator der Hallensporttage, Dieter Grupe.
Zunächst haben die acht Betriebsmannschaften in zwei Gruppen die Vorrunde ausgetragen. Bis in die Halbfinals schafften es die Firmen Wendt und Rauhut, das Team der Sparkasse und der Post.

Im ersten Halbfinale bezwang die Firma Rauhut die Kicker der Sparkasse mit 4:2. Das gleiche Ergebnis erzielten die Spieler der Firma Wendt gegen das Team Post, allerdings erst nach Neunmeter-Schießen. Der Drittplatzierte wurde schließlich im Neunmeter-Schießen ermittelt. Hierbei setzte sich das Sparkassen-Team mit 2:1 durch.
Das Finale zwischen den Firmen Rauhut und Wendt verlief absolut spannend und torreich. Nach den 13 Spielminuten stand es 4:4-Unentschieden und so mussten die Teams zum Neunmeter-Schießen antreten. Am Ende siegten die „Rauhut-Mannen“ knapp mit 3:2 und konnten von ihrem Chef, Detlef Rauhut den Pokal entgegennehmen.
Gestern haben in der Sporthalle in Rehren die Alt-Alt-Herren um den „Franz-Heinemann-Cup“ gekämpft. Das Ergebnis stand bei Redaktionsschluss noch nicht fest, wird aber nachgereicht.
Heute treten die Alt-Herren zum Turnier um den „Horst-Westermann-Cup“ an. Am Freitag, 30. Dezember, wird der Ball 111227rauhutcup04getauscht, denn dann gehört die Halle den Volleyballern. Zehn Mannschaften treten gegeneinander an und zeigen ihr Können. Beginn aller Turniere ist um 18 Uhr.
Am Samstag, 31. Dezember, steigt ab 11 Uhr das beliebte Silvester-Turnier für D-Jugend-Spieler. Weiter geht es dann im neuen Jahr und zwar am Freitag, 6. Januar, um 18 Uhr mit dem Turnier der 2. Herren mit Kreisklassen-Mannschaften, die um den „Tünnermann-Cup“ kämpfen. Am Samstag, 7. Januar, ab 13 Uhr spielen Hobbymannschaften um den „Malermeister-Güttlein-Cup“ und am Sonntag, 8. Januar, ab 13 Uhr geht es für die 3. Herren um den „Sparkassen-Cup“.
Bei einer Tombola gibt es täglich einen Preis zu gewinnen.  Der erste Gewinner dieser Hallensporttage ist Albert Franke, der sich über zwei Fässchen Bier freuen konnte. Am letzten Turniertag werden die drei Hauptpreise, eine Freikarte für das Bundesligaspiel zwischen dem HSV und dem BVB, ein Trikot der Nationalmannschaft und ein Fanpaket nach Wahl verlost.

Quelle: Schaumburger Zeitung

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 17. Januar 2012 um 21:26 Uhr