Mittwoch, 24 Jan 2018
Sie sind hier: Start Fußball Aktuelles 5. Juniorinnen Hallenturnier am 27.11.2011
5. Juniorinnen Hallenturnier am 27.11.2011 PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: Administrator   
Donnerstag, den 08. Dezember 2011 um 21:47 Uhr

Zum 5. Mal drehte sich im Rahmen der Hallensporttage wieder alles um den Mädchenfußball. Aufgrund der Neuansetzung der gesamten Hallensaison im Kreis Schaumburg haben wir das Turnier kurzfristig vom eigentlich geplanten Termin im Januar 2011 vorverlegt.
Pünktlich um 10.00 Uhr begann das B-Juniorinnenturnier um den Sportbox-Cup  mit den Mannschaften HSC Schwalbe Tündern, VfL Münchehagen,  HSC Hannover (Pokalverteidiger),  FC Springe, TSV Bückeberge und natürlich des SC Auetal.
Im Spielmodus Jeder gegeb_250_200_16777215_0___images_stories_Fussball_111127hallensport01.JPGn Jeden siegten nach spannenden Spielen und 62 umjubelten Toren die Mädchen des TSV Bückeberge ohne Niederlage mit den wenigsten geschossenen Toren, aber auch nur mit einem Gegentor (4:1 Tore, 11 P.) vor dem HSC Hannover (8:1 Tore, 10 P. und unseren B-Mädchen  (5:3 Tore, 10 P.) So blieb der Wanderpokal diesmal wieder im Schaumburger Land.

In der kurzen „Mittagspause“ standen sich dann  unsere E-Juniorinnen und die neu formierte Mannschaft des  HSC Schwalbe Tündern gegenüber. Alle Mädchen waren sehr aufgeregt. Lena erzielte das Tor zum 1:0, aber in der 2. Halbzeit gelang den Gegnerinnen der Ausgleich  und nach 2x12 min. endete das Spiel  1:1. Vielen Dank an die Mädchen des HSC, die extra für dieses kurze Spiel angereist waren.

Um 14.00 Uhr schließlich durften die D-Juniorinnen zu ihrem Turnier antreten. 8 Mannschaften kämpften hier um den neuen McDonalds-Wanderpokal. Nach der Vorrunde hatten es die Mädchen der Vereine JSG Pollhagen-Nordsehl/Lauenhagen, JSG BRW Deckbergen, TuS Volmerdingsen und SC Auetal ins die Halbfinalspiel geschafft. Unsere Mädchen mussten  sich nach einer klaren Niederlage gegen Pollhagen mit dem Spiel um Platz 3 zufrieden geben. Nach Spielende stand es gegen Volmerdingsen 1:1, doch das anschl. Siebenmeterschießen entschieden unsere Mädels mit 3.2 für sich. Anna erzielte beherzt den entscheidenden Treffer.
Im Endspiel stand es nach Abpfiff 0:0, so dass auch hier ein Siebenmeter-Schießen für die Entscheidung sorgen musste. Dieses wurde letztlich glücklich mit 1:0 von den Pollhägerinnen gewonnen.  Der  1. Platz und der Wanderpokal ging also nach Pollhagen, Platz 2 erreichte die JSG BRW Deckbergen, gefolgt vom SC Auetal,  TuS Volmerdingsen, VfL Münchehagen,  JSG BHK Kalletal, TSV Bückeberge und Deister United.

Der Tageshauptpreis der Tombola, ein Adidas“Speedcell“-Ball ging an Siegrid Plinke aus Tündern.b_250_200_16777215_0___images_stories_Fussball_111127hallensport02.JPG
Alle an diesem Tag gekauften Lose haben in der Hauptziehung am letzten Tag der Hallensporttage nochmal die Chance auf den Hauptgewinn, die Fahrt zum Bundesligaspiel Hamburg : Dortmund, sowie auf weitere Gewinne, z. B. das aktuelle Deutschlandtrikot der Herren.
Danke an die Sportboxx, Mc-Donalds, Rehrener Apotheke sowie die Kreativ-Insel für die Spende von Sachpreisen und Gutscheinen.

Der abschließende Dank des Veranstalters geht an alle teilnehmenden Mannschaften für die fairen Spiele, die guten Schiedsrichter, das Kioskteam, die waffelbackenden Mütter und nicht zuletzt an die vielen begeisterten Zuschauer, die in der kleinen Rehrener Halle wie immer ganz nah am Geschehen waren…

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 08. Dezember 2011 um 22:02 Uhr